Hallo ihr Lieben,

mein Sattel wurde umgebaut und das aus folgendem Grund – diesmal hatte nicht Catino das Problem, sondern ich. Ich hatte einfach das Gefühl immer mehr nach vorne zu kommen mit meinem Bein und das haben wir auch auf dem Lehrgang gemerkt. Deshalb musste meine Sattlerin, Heike Stephan, wieder her.

Ich schilderte ihr mein Problem und schon hatten wir die Lösung – Klettpauschen. Gesagt getan, nun habe ich an meinem Sattel Klettpauschen. Die Klettpauschen haben folgenden Vorteil: man kann sie immer individuell an den Reiter anpassen, an jede Lebenslage und wenn sich das Bein verändert, so kann man auch direkt mit arbeiten. Ich hatte an meinem Isabell Werth Wintec Dressursattel auch variable Pauschen, was mir das Reiten sehr erleichtert hat. „Mal möchte ich eine Sitzprothese, mal ein schön freies Bein“ – das waren meine Grundgedanken. Heike hat mir das ermöglicht, worauf ich sehr stolz und glücklich bin – die beste Sattlerin eben.Jetzt habe ich die Möglichkeit zwischen drei verschiedenen Pauschen zu wählen. Die Idee dahinter sind auch Pauschen nach individuellen Bedürfnissen egal ob Bereiter, Reiter oder Trainer. Jeder Mensch hat eine Sitzposition die er bevorzugt und das ermöglichen diese Pauschen. Damit lässt es sich auch wieder um weiten besser reiten und das Gefühl im Sattel ist einfach viel besser. Ich fühle mich absolut wohl und finde es auch gut, die Pauschen immer mal wieder verändern zu können.

Kostenpunkt ist nach Aufwand immer unterschiedlich – fragt am Besten bei Interesse euren Sattler, ob man den Sattel so ändern kann und lasst euch einen Kostenvoranschlag machen.

 


Kontakt meiner Sattlerin: 

Heike Stephan – www.mobil-satter.de  / 06257/944233

13710692_1212669948765456_4529064925638793729_o
13719495_1212670158765435_8086270647167126404_o 13723859_1212670342098750_2845504711585932874_o 13765729_1212670302098754_1190784500363034246_o

1744 total views 2 views today