Hallo meine Lieben,

heute kommt der erste Test zum Ceecoach. Die erste Person, die ihn getestet hat, war nicht ich, sondern Clarissa, eine sehr gute Freundin von mir, die Western reitet. Ich kam selbst noch nicht dazu, da ich noch keine Reitstunde hatte, seitdem der Ceecoach da ist.

Clarissa ist 24 Jahre alt und hat den Ceecoach mit ihrer Reitbeteiligung, einem Tinker namens “Zani” getestet. Zani und sie sind seit ca. 3 Jahren ein Team. Man findet die beiden in der Sparte Western, aber auch in Zirkuslektionen und Bodenarbeit – Springen kann der Tinker auch. Clarissa reitet seit 12 Jahren Western und nimmt seit 2 Jahren bei Sandra Ellering Unterricht.Clarissas Motto: “Westernreiten ist keine Reitweise, sondern eine Einstellung – das Pferd ist ein Partner”

Ihre Trainerin ist Sandra Ellering. Sandra ist Trainerin B Westernreiten (EWU/FN), besitzt das silberne Westernreitabzeichen und reitet Turniere bei der EWU in LK 2A. Außerdem ist sie Ringsteward und Prüfer Basispass, WRA IV & III.

 Ziel meiner Arbeit ist eine harmonische Beziehung zwischen Mensch und Pferd, im Sinne von Losgelassenheit und Durchlässigkeit, sowie die Förderung von Reitern und Pferden aller Rassen, von der Basis bis hin zum Turniersport. Respekt, wertschätzender Umgang und gegenseitiges Verständnis sind mir sehr wichtig! – Sandra Ellering

Homepage von Sandra : http://www.se-westerntraining.de

 

Der Test: Zuerst mussten wir den Ceecoach einstellen, das ging aber sehr schnell und schon konnten Sandra und Clarissa mit dem Training beginnen. Die Testzeit waren 45 Minuten. Clarissa und Sandra konnten nachdem der Ceecoach angebracht war direkt mit dem Training loslegen. Sandra hielt die Reitstunde wie gewohnt, danach teilten sie mir ihr Fazit mit. Als Außenstehende konnte ich beobachten wie ruhig es in der Halle war und wie beide gut kommunizieren konnten. Die Stimmung in der Reithalle war sehr entspannt und die anderen Reiter wurden trotz der Reitstunde nicht gestört.

Fazit: Die beiden haben sehr viel Positives von dem Ceecoach berichtet. Beide Seiten schwärmten von einer sehr guten Klangqualität und sehr angenehmen Tragekomfort. “Nach einigen Minuten spürte man den Ceecoach kaum noch.” Sandra fand es sehr angenehm und vor allem schonend für die Stimme, da sie in normaler Lautstärke mit Clarissa kommunizieren konnte und nicht schreien musste. Auch Clarissa war sehr positiv gestimmt, sie hatte ein ganz anderes Gefühl beim Training “Sandra war ganz anders bei mir und wenn ich eine Übung nicht gut verstanden hatte, hatte ich die Chance direkt noch mal nachzufragen, wie das ging. Die Kommunikation war viel besser und man hatte das Gefühl mehr Ruhe in das Training durch den Ceecoach zu bringen. Die ganze Atmosphäre der Reitstunde wurde ruhiger und das war sehr entspannend!”

Einen Kritikpunkt äußerte Sandra Ellering jedoch: Sie würde sich wünschen, dass das Headset, das an dem Ceecoach befestigt ist nicht nur ins rechte Ohr passt, sondern auch ins linke, da es bei dem ganzen Tag Reitstunden geben sehr unangenehm sein kann, den Ceecoach immer nur auf einem Ohr zu haben.

Für den einzigen Kritikpunkt, das Headset, gibt es auch eine Lösung: Das Gummiteil, das vorne auf dem Headset sitzt kann man ganz einfach abnehmen und anders herum anbringen. So passt das Headset dann auch ins linke Ohr.


Zum Schluss wollte ich mich noch einmal herzlich bei Sandra Ellering und Clarissa bedanken, dass die beiden den Ceecoach für meinen Blog getestet haben. Ebenfalls natürlich auch bei dem CEECOACH-Team für das Bereitstellen des Produktes!

 

Bildschirmfoto 2015-11-29 um 19.44.19

12212568_1055410244491428_1349280711_n 12233133_1055410227824763_877992974_n 12242174_1055410194491433_783740988_n 12243675_1055410204491432_2032079646_n

3245 total views 1 views today

Schreibe einen Kommentar