Letzens habe ich wieder in einer FB Gruppe eine Diskussion verfolgt, in der es um die Papiere eines Pferdes ging – die Fragestellung: Was haltet ihr von der Abstammung? Hat jemand ein ähnliches Pferd?

Papiere geben Auskunft darüber, von wem das Pferd abstammt aber nicht ob es jetzt etwas besseres ist, besonders rittig oder welche Erfolge es haben kann. Catino’s Abstammung ist da das beste Beispiel. Wie einige wissen, hat er zwei Vollbrüder und etliche Halbgeschwister. Laut Papieren sind die Drei absolut springbetonte Sportpferde Contender x Ladalco. Einer der drei ist sehr erfolgreich im Springsport. Der andere jedoch unter Boyd Exell im internationalen Fahren und mein Clausi macht sich schön in der Dressur. Alle drei die selbe Abstammung – aber alle Drei haben verschiedene Eignungen. Es gibt aber genauso Pferde die ein “Koppelunfall” sind und trotzdem Erfolgreich im Turniersport sind.

Was ich damit sagen will, ist, dass man sich nicht immer nach den Papieren richten sollte. Das Pferd kann die beste Abstammung haben, was aber nicht garantiert, dass es das beste Pferd der Welt ist. Gesund und Glücklich sollte es sein. Papiere sind ein Anhaltspunkt, was das Pferd für eine Richtung einschlagen soll, aber keine Garantie dafür, was es wird/ist.

686 total views 1 views today

Schreibe einen Kommentar