Manchmal wollen Pferdemädchen zu Beginn unerkannt bleiben und nicht den anderen mit ihrem Hobby “abschrecken”. Damit du ein Pferdemädchen ganz einfach enttarnen kannst, sind hier 10 Dinge, an denen du ein Pferdemädchen erkennst – viel Spaß damit und Achtung Ironie und Sarkasmus vorhanden!

  1. Ihr Auto ist von außen manchmal etwas vermatscht – innen befindet sich des Öfteren Sand
  2. Sie hat kein Problem mit der Natur und ist was das geht abgehärtet
  3. Wenn Ihr kalt ist und du ihr deine Jacke anbietest nimmt sie diese nicht immer an, denn “sie ist ja nicht aus Zucker und kennt kältere Situationen” (Ihr wisst ja gar nicht, wie kalt es im Winter im Stall werden kann)
  4. Sie besitzt möglicherweise einen Hund (denn das tut fast jeder Reiter)
  5. Früh aufstehen ist für sie überhaupt kein Problem
  6. Sie erwähnt öfter, dass sie noch “wo hin” muss und erwähnt ein zeitintensives Hobby
  7. Gelnägel oder Lackierte Nägel sind bei ihr nicht so oft vorhanden. Generell ist sie eher ein natürlicher Mensch
  8. “Für was braucht sie eigentlich diese Anhängerkupplung ?”
  9. Sie ist trinkfest! (“Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd – bei Reitern ist das umgekehrt!”)
  10. Sie kann nicht einfach mal so ein Wochenende wegfahren – das muss alles geplant sein.
97526 total views 2 views today

Schreibe einen Kommentar