Veränderungen, Endspurt und schöne Momente mit Freunden und Clausi. Das sind die Dinge, die den Monat September geprägt haben.

Reitsport
Unser Training wird immer besser. Wir arbeiten momentan wieder viel mehr mit Stangen und das tut dem kleinen Mann so gut! Auch unser Problem mit dem “wir-wechseln-wann-clausi-will” im Galopp ist weg. Ich kann wieder Problemlos durch die Bahn wechseln im Galopp, ohne dass der Herr Catino mir die Wechsel reinhaut wann er will. Im September hat Catino auch viele neue Nachbarn bekommen, jetzt ist wieder unsere ganze Stallgasse voll. Auch ein Shooting gab es diesen Monat wieder. Außerdem haben wir neue Transportgamaschen von RidersDeal bekommen und fast wie erwartet war der Herr sehr brav. Der Spätsommer ist immer total schön und ich bin auch schon richtig in Herbstlaune. Langsam kann es losgehen. Auch das Fell wird damit dunkler und Catino wird wieder schön dunkel. Er gefällt mir eben doch am Besten, wenn er dunkel ist.

 

 

Lifestyle 
Im September hat das 3. Jahr meiner Ausbildung begonnen – das bedeutet: ENDSPURT. Im Mai habe ich dann meine schriftlichen Prüfungen und wie es dann weiter geht, weiß ich auch. Schon seit einigen Monaten steht fest, wohin mich meine Wege dann führen.. das möchte ich euch allerdings noch nicht ganz so verraten. Eins ist sicher, ich werde erst Mal in der Branche bleiben und freue mich schon auf die kommende Zeit und die Projekte, die anstehen. Im September war ich auch viel unterwegs – sei es lecker essen mit Freunden, Mädelsabend mit Vino oder die ein oder andere Nacht, in der gefeiert wurde. Ich genieße das Leben aktuell, so wie es ist. Ich bin ungebunden, habe sehr viele Freiheiten und bin jung – was will man mehr? Wenn man das jetzt nicht ausnutzt, wann dann? Außerdem ist es doch auch mal schön noch außerhalb des Stalls ein Leben zu haben.

 

59 total views 1 views today