Hallo meine Lieben,

jedes Jahr zur selben Zeit bin ich an dem Punkt, an dem ich mir aufschreibe, was ich in dem neuen Jahr erreichen will. Sei es beruflich, privat oder reiterlich. Zumindest die reiterlichen Aspekte möchte ich mit euch teilen. Viele Träume sind schon in den letzten Jahren in Erfüllung gegangen: einige sind aber noch offen und einige möchte ich gerne Wiederholen.

Schwimmen mit den Pferden
Schwimmen mit Clausi war ich im letzten Jahr schon. Es war ein super schönes Ereignis, das ich dieses Jahr auf jeden Fall noch einmal wiederholen möchte. Auch mein Catino hatte dabei total viel Spaß und hat die Abkühlung in den heißen Tagen genossen. Definitiv einen erneuten Ausflug im Sommer wert.

Sitzschulung
Mehr für mich – mehr für uns. Ein feiner und guter Sitz ist mehr als die halbe Miete. Deswegen möchte ich diesen wieder durch Sitzschulung verbessern und optimieren. Der Sitz ist etwas, der so viel Einwirkung auf das harmonieren mit dem Pferd nimmt.

Mehr im Gelände arbeiten
Im Gelände macht die Arbeit noch mal mehr Spaß – und das möchte ich fördern. Catino soll dieses Jahr viel raus kommen, sei es im Wald, im Feld oder auf Wiesen. Das Dressurtraining kann man theoretisch überall aufnehmen und ausüben. Natürlich auch bei schönem Wetter.

Bodenarbeit und Harmonie
Das Kompliment und das Hinlegen sind immer noch Lektionen, die ich gerne erarbeiten würde. Vielleicht schaffen Catino und ich das dieses Jahr gemeinsam zu erarbeiten. Auch ein bisschen Freiarbeit wäre schön.

Kandare 
Der Wunsch, der wahr wird. Alles nötige ist schon daheim: die Gebisse, das Kopfteil und die Zügel. Für mich ein Meilenstein und ein Erlebnis, dass ich gerne mit meinem Pferd teilen möchte. Wir werden sehen, wohin uns der Weg führt.

140 total views 1 views today